Dies wird beim Pfarrfest am Sonntag, 18. September, gebührend gefeiert.
Vor 25 Jahren wurde sie von der Orgelbaufirma Weiß aus Zellingen in Zusammenarbeit mit Regionalkantor Peter Rottmann und Pastoralassistent Bernhard Hopf entworfen und gebaut. Das Besondere daran war die Entscheidung für eine romantisch-französische Stimmung der Orgel. Am 4. Advent 1991 wurde sie von Weihbischof Helmut Bauer nach über zweijähriger Planungs- und Bauzeit eingeweiht.
Seit dieser Zeit lernten sieben junge Menschen an diesem Instrument die Grundzüge des Orgelspiels bei den jeweiligen Dekanatskantoren. Außerdem brachte die Orgel neuen Schwung in das kirchenmusikalische Leben der Kuratiegemeinde. Neben den "Aushilfsorganisten" spielen zur Zeit regelmäßig vier Riedenberger bei den Gottesdiensten. Selbst eine amerikanische Organistin gab schon ein Konzert und befand Registerzusammenstellung und Stimmung für ausgezeichnet.
Allerdings gibt es zur Zeit keine Orgelschüler in der Pfarreiengemeinschaft. Mit einem eigenen Programm beim Pfarrfest soll die Orgel nun neu in den Mittelpunkt gestellt werden.
Los geht das Pfarrfest am Sonntagmorgen mit dem Gottesdienst, dem Domkapitular Hans Herderich vorsteht, und den der "diensthabende" Organist besonders festlich gestalten wird.


Fragen werden beantwortet

Nach dem gemeinsamen Mittagessen im Anschluss an den Gottesdienst wird dann die Orgel den ganzen Nachmittag über erklingen, Organisten stehen für Fragen rund um die Orgel und die kirchenmusikalische Ausbildung bereit.
Neben drei Orgelführungen (13.30 und 16.30 Uhr; 14 Uhr speziell für Kinder) wird zu jeder vollen Stunde ein Organist oder eine Organistin die Orgel erklingen lassen.
Für den Nachmittag wird auch der derzeitige Inhaber der Orgelbaufirma Martin Karle erwartet. Er soll ebenfalls Fragen rund um die Technik des Orgelbaus und den unterschiedlichen Klangcharakteren der Orgel beantworten. Auch das Büchereiteam ist dabei Es lädt die Kinder um 14.30 Uhr ein, um verschiedenste Erfahrungen rund um Medien und Bücher zu sammeln.
Den Schlusspunkt des Pfarrgemeindefestes setzt ein "Experimentelles Orgelkonzert" der Riedenberger Organisten. Dabei wird die Orgel in konzertanter Weise zu hören sein. Die Organisten erklären die Besonderheiten ihres Spiels und der einzelnen Musikstücke. red