Wer sich in einem Garten betätige, werde sensibel für die natürlichen Zusammenhänge. Zudem würden frische Nahrungsmittel aus der Region so mehr geschätzt. Dies machte Vorsitzender Arnulf Hausdörfer in der Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins deutlich. Festgestellt hat er zudem nach eigenem Bekunden einen zunehmenden gesellschaftlichen Trend hin zu mehr Lebensqualität.

"Der OGV ist der Ansicht, dass ein ganz wichtiges Betätigungsfeld die Arbeit mit den Kindern darstellt", sagte Arnulf Hausdörfer. Die Zusammenhänge in der Natur würden unter anderem mit Beiträgen des Vereins zum gemeindlichen Ferienprogramm vermittelt. Einprägsame praktische Erkenntnisse können aber vor allem im neu konzipierten Schulgarten gewonnen werden. Der OGV hat für das Projekt die Trägerschaft übernommen. Joachim Schröpfer hat dafür die Planung übernommen. Ziel ist es, ihn zu einem Lern- und Erlebnisgarten zu gestalten.

Viel ehrenamtliche Arbeit

Arnulf Hausdörfer zeigte sich optimistisch, dass eine Kindergruppe aus Vorschul- und Grundschulkindern gegründet werden könne. Die Kinder können natürliche Entwicklungen beobachten, Neues planen sowie experimentieren und gestalten. Dabei strebt der Obst- und Gartenbauverein die enge Zusammenarbeit mit dem Kindergarten und der Schlossberg-Volksschule an. Viele Stunden ehrenamtlicher Arbeit seien schon geleistet worden. Der Vorsitzende appellierte schließlich auch an die Vereinsmitglieder, zum Beispiel Senioren, die Kindergruppe zu unterstützen.

Beim Ferienprogramm 2012 seien auf dem St.-Marcel-Platz viele "Insektenhotels" gebastelt worden. Interessante Ergebnisse habe der Zierkürbis-Wettbewerb für Kindergartenkinder gebracht.

Mehr als 1700 Euro hat der Verein in den Schulgarten investiert. Dies machte Günter Haub im Kassenbericht deutlich. Jedoch kann der Verein nach eigener Aussage weiter auf gesicherter Finanzgrundlage arbeiten.



Die Termine des Vereins


Osterbrunnen Vorarbeiten für die Gestaltung des Osterbrunnens finden am Dienstag, 19. März, ab 13 Uhr bei Rudolf Mahlmeister, Mehlesweg 9, statt. Die Aufstellung des Osterbrunnens ist am Samstag, 23. März, ab 14 Uhr auf dem St.-Marcel-Platz vorgesehen.

Gartenboden Gartenbesitzer können über den Verein Gartenboden kostengünstig untersuchen lassen.

Dorffest Der Vorstand hat sich darauf geeinigt, dass der Verein beim "Nüdlinger Fläär"das Thema "Spanien" übernimmt.