Wie die Polizei berichtet, ist am Sonntag gegen 19.20 Uhr ein 62-Jähriger in Burkardroth in der Straße "An der Höll" unterwegs gewesen. Kurz vor dem Ortsausgang kam er, aus noch ungeklärten Gründen, nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich im dortigen Graben und blieb auf dem Dach liegen.

Die Freiwillige Feuerwehr Burkardroth musste den Mann aus seinem Fahrzeug befreien. Der schwer verletzte Mann kam in ein Krankenhaus. Der Wagen wurde abgeschleppt und erlitt Totalschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. 

Die Freiwillige Feuerwehr Burkardroth war mit ca. 20 Einsatzkräften vor Ort und kümmerte sich neben der Bergung des Verletzten um die Sicherung der Unfallstelle und die Verkehrsableitung. 

Vorschaubild: © Mat Napo/unsplash.com