Jagdhornbläsergruppe zu gründen. Als Hornmeister wurde Otto Kimmel gewählt, zum Stellvertreter Ewald Lutz bestellt.

Ernüchterung

Die Idee wurde mit großer Begeisterung aufgenommen - und so kamen dann auch 30 Jagdhornbläser-Anwärter mit großem Tatendrang im November 1964 zum ersten Treffen ins alte Schützenhaus nach Bad Kissingen - und alle wollten nur eines: "Sofort Jagdsignale