"Er war ein Guter" ,sagt Frederik Desch über seine Auszubildenden Julius Rüb. Seine Ausbildung zum Koch im Parkhotel Laudensack in Bad Kissingen hat er mit Bestnoten abgeschlossen. Mit einem Schnitt von 1,00 hat er die Berufsschule gemeistert, bei der IHK hat er einen Schnitt von 1,5 erreicht. Dabei fiel die Entscheidung eine Ausbildung als Koch zu absolvieren erst spät. Mit 26 Jahren brach er sein BWL-Studium, weil er etwas Kreatives machen wollte.

Mit dem Kochen ist er, dank seiner Mutter, einer Hauswirtschaftslehrerin, früh in Berührung gekommen. "Die Ausbildung war schon manchmal hart" ,erklärt er "Aber man geht mit einer anderen Motivation an die Sache, als ein 15-Jähriger". Mit seinem Chef und seinen Kollegen hat er sich sofort gut verstanden und hat während der Ausbildung "alles mitgenommen was ging", wie die Stadtmeisterschaft und einen Frankreich-Austausch. Heute kann er sagen: "Es war die richtige Entscheidung". Katharina Zimmermann