Direkt hinter der Friedhofsmauer des Kapellenfriedhofes stehen fünf Eschen auf einen schmalen städtischen Grünstreifen. In dieser Fläche verläuft auch ein Oberflächenwasserkanal. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, wird der Wasserabfluss durch den Wurzeleinwuchs der Bäume stark beeinträchtigt. Jährlich müssen die Wurzeln aus dem Kanal ausgefräst werden.