Das Ende des Krieges sei der Start der Bundesrepublik gewesen, so Dirk Vogel bei der Kranzniederlegung. Wohlstand und Demokratie prägten die nachfolgenden Jahre. Die Grundlage dieses Erfolgsmodells sei der werteorientierte Konsens in der Gesellschaft gewesen, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Bad Kissingen. Heute sei das nicht mehr selbstverständlich, so der Oberbürgermeister.

Während der Pandemie seien die Risse, auch in der Stadtgesellschaft, tiefer und größer geworden. Beinahe unversöhnlich stünden ich manchmal Meinungen gegenüber. Das Gemeinsame werde weniger gesucht, sondern das Trennende betont. Deshalb appellierte der Bad Kissinger Oberbürgermeister, das Erfolgsrezept der Nachkriegsjahre neu zu entdecken und neu zu interpretieren.