Verbotene Party endet mit Rettungseinsatz: Entgegen der aktuellen Corona-Regeln haben am Mittwochabend (24.02.2021) mehrere Menschen in Bad Kissingen einen Geburtstag nachgefeiert. Wie die Polizei Bad Kissingen berichtet, waren auf der Feier fünf Personen im Alter von 22 Jahren bis 38 Jahren anwesend.

Das Geburtstagskind und einer der Gäste tranken während der Party jedoch so viel Alkohol, dass sie medizinische Hilfe benötigten. Zufolge war ein Einsatz von zwei Rettungswagen.

Geburtstagsparty trotz Lockdown: Feier endet mit Rettungseinsatz

Während das Geburtstagskind in der Obhut seiner Lebensgefährtin blieb, musste der 38 Jahre alte Gast zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Feier wird für alle Gäste noch ein teures Nachspiel haben: Die Polizei leitete gegen jeden von ihnen ein Bußgeldverfahren wegen Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz ein.

Symbolfoto: Ira Lee Nesbitt /Pixabay