Am Mittwochabend ereignete sich am Westring in Bad Kissingen ein Verkehrsunfall, als ein 49-jähriger Fahrer dort auf Höhe der Einfahrt zur Alten Euerdorfer Straße in Bad Kissingen verkehrsbedingt anhalten musste. Während ein 29-jähriger Fahrer hinter der 49-Jährigen anhielt, übersah eine 19-jährige Fahrerin die zum Stehen gekommenen Fahrzeuge und fuhr ungebremst auf. Dies berichtet die Polizei.

Das Auto das 29-Jährigen wurde durch die Wucht des Aufpralls auf den vor ihn stehenden Wagen geschoben. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro. Die 19-jährige Unfallverursacherin wurde mit einem Schock und leichten Verletzungen durch den Rettungsdienst in ein Bad Kissinger Krankenhaus verbracht.

Auch die anderen beiden Unfallbeteiligten klagten während der Unfallaufnahme über Schmerzen und mussten sich anschließend in ärztliche Behandlung begeben. Die verständigte Feuerwehr Bad Kissingen war mit 15 Einsatzkräften vor Ort und unterstützte die Polizei, indem sie die Unfallstelle absperrte und sicherte.