Belz erhielt hier auch die Ehrenurkunde der Handwerkskammer für 40 Jahre Betriebszugehörigkeit überreicht. Dies teilte das Unternehmen mit.


Zweiter Landessieger

Mit 15 Jahren begann Waldemar Belz 1976 die Ausbildung zum Parkettleger bei dem Firmengründer Otmar Bauer. Die Gesellenprüfung schloss er als Kammersieger ab und ging im Leistungswettbewerb der Handwerksjugend 1979 als zweiter Landessieger hervor.

Seit dieser Zeit ist Waldemar Belz der Firma Bauer treu geblieben und hat durch seine zuverlässige Arbeit, sein handwerkliches Geschick und seinen hohen Sachverstand zu dem beigetragen, was die Firma Bauer heute ist. "Wenn ein Mitarbeiter, wie Waldemar Belz, so lange einem Betrieb zugehört, dann zeugt dies von einem guten Betriebsklima, bei dem die Mitarbeiter mit Spaß bei der Arbeit sind. Letztendlich sind die vielen Auszeichnungen, die die Firma Fußboden Bauer in den letzten Jahren erhalten hat, nicht dem Chef, sondern dem Mitarbeiterteam zu verdanken", betonte der Geschäftsführer Klaus Bauer in seinen Dankesworten.


Bereits zweiter 40er

Nach Helmut Link im Jahr 2014 wird nun bereits der zweite Mitarbeiter für seine 40-jährige Betriebszugehörigkeit von der Handwerkskammer geehrt.