Am Freitagabend erschien ein 50-jähriger Mann bei der Polizeidienststelle Bad Brückenau und wollte den Diebstahl seines VW anzeigen. Er hatte seinen Angaben zufolge das Fahrzeug nachmittags auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes am Sinntor abgestellt. Als er kurz nach 18.00 Uhr zurück kam, war das Fahrzeug verschwunden und der Mann vermutete einen dreisten Diebstahl am helllichten Tag.

Die vermeintliche Straftat klärte sich allerdings schnell auf.

Der Anzeigeerstatter war den Polizeiangaben zufolge mit knapp 2 Promille stark alkoholisiert und hatte offenbar vergessen, wo er sein Fahrzeug tatsächlich abgestellt hatte. Die Streife der Polizei fand es nämlich innerhalb kürzester Zeit in der Ludwigstraße geparkt vor.

Der Abstellort war dem 50-Jährigen vermutlich aufgrund des mittlerweile genossenen Alkohols offenbar entfallen. Auch die Ehefrau des Mannes konnte sich nicht mehr erinnern, wo das Fahrzeug abgestellt war - allerdings war auch sie stark alkoholisiert, berichtet die Polizei weiter.

Ob die beiden bereits unter Alkoholeinfluss standen, als das Fahrzeug in der Ludwigstraße abgestellt wurde, konnte die Polizei nicht ermitteln.

Die Fahrzeugschlüssel wurden jedoch rein vorsorglich von der Polizei einbehalten, wo sie im nüchternen Zustand wieder abgeholt werden können.