Ein Mann hat durch ein Missgeschick sein komplettes Auto beschädigt. Das teilte die Polizei mit. Am Samstagmittag fuhr der 58-Jährige auf dem mittleren Parkdeck eines Parkhauses in der Heinrich-v.-Bibra-Straße in Bad Brückenau.

Er wollte Richtung Ausgang fahren, doch dann verwechselte er die reguläre Abfahrt mit der angrenzenden Treppenpassage. Erst als er einige Stufen hinuntergefahren war, realisierte er, dass er sich in der Treppenpassage befand.

Doch der Mann hielt danach nicht an. Er entschloss sich, die Treppe vollständig hinunter zu fahren. Der Gang war jedoch viel zu schmal, so dass sie sein Auto vollständig verkeilte. Bei diesem Fahrmanöver wurde das Auto rundherum beschädigt. Es musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden.

Der Sachschaden wird von der Polizei auf 10.000 Euro geschätzt. Auch im Parkhaus entstand ein Schaden von 1000 Euro.

van