Nach einem Gedenken an die gestorbenen Mitglieder Heinrich Schumm, Hannelore Müller, Waldtraut Büttner, Hermann Helfrich (Ehrenschützenmeister), Helmut Raab (Ehrenmitglied, langjähriger Schriftführer) sowie Helmut Oppermann (langjähriger Protokollführer), gab Vorsitzender Finn einen Abriss der Tätigkeiten und Aktivitäten. Im Sportheim wurden neben dem Sportbetrieb vor allem externe Veranstaltungen abgehalten. Dies war mit teilweise kräftezehrenden Arbeiten verbunden. Der Vorsitzende bedankte sich bei allen Helfern, insbesondere bei Heidi und Hubert Schumm sowie dem Küchenteam um Wilmar Kleinhenz. Erfreut zeigte sich Finn, dass wieder ein Turnier für Hobby-Volleyballer durchgeführt wurde. Aufgrund der guten Resonanz wurde eine Fortsetzung beschlossen.

Nur wenig unterstützt

Bemängelt wurde von Finn die geringe Unterstützung bei der Pflege des Fußballplatzes. Waren es beim ersten "Arbeitseinsatz" noch 15 Personen, so zählte man beim dritten Treffen nur drei Helfer. Es könne nicht sein, dass der Vorstand immer wieder im Stich gelassen werde.

Konnten beim Neujahrsempfang noch viele Gäste begrüßt werden, so war die Zahl der Besucher beim mit großem Aufwand vorbereiteten Faschingsball mehr als überschaubar. "In Wildflecken will anscheinend niemand feiern und wenn, dann wohl nicht in Wildflecken." Dies werde mit dem neuen Vorstand besprochen werden müssen.

Sportlich und veranstaltungstechnisch wird dem Verein 2015 viel abverlangt: Teilnahme am "Tag der Umwelt" (24. April), 11. Mountainbike-Biathlon (6. Juni), Rhön-Grabfeld-Cup 2015 (28.Juni), Rhön Bike King (4. Juli), Wilder Sommer 2015 (3. bis 5. Juli), Ausflug der Alten Herren nach Regensburg (10. bis 12. Juli), Schulsportfest der Grund- und Mittelschule (11. Juli). Finn appellierte, den Vorstand tatkräftig zu unterstützen. Kein allzu schweres Amt hatte der Wahlausschuss mit Walter Gutmann, Thomas Helfrich und Jürgen Peterek. Bereits in Vorgesprächen hatte sich herauskristallisiert, dass ein Großteil des Vorstandes und der Abteilungsleiter sich wieder zur Verfügung stellen.

Thomas Helfrich teilte mit, dass der Provider der SV-Homepage seine Dienste eingestellt und alle Verträge gekündigt hat. Die Umstellung auf einen neuen Provider übernimmt Damian Jagos (Diplominformatiker und IT-Administrator des SV).

2. Bürgermeister Wolfgang Illek (CSU) ging auch auf die geplanten Veranstaltungen ein. "Hieran kann man erkennen, welchen Stellenwert der Sportverein in unserer Gemeinde hat. Mit diesen Veranstaltungen stellt sich nicht nur der Sportverein dar, sondern er vertritt auch die Gemeinde nach außen." Als Vorstandsmitglied hatte er auch kritische Worte: "Unser Verein muss breiter aufgestellt werden. Die Arbeit muss auf mehr Schultern verteilt werden."

Geschäftsführender Vorstand Vorsitzender Daniel Finn, stellvertretender Vorsitzender Wolfgang Illek, 3. Vorsitzender Oliver Masso (alle wie bisher), Schrift- und Protokollführer Ralf Loser (neu), stellvertretender Schrift- und Protokollführer Ralf Benkert (wie bisher), Kassierer Horst Tong, stellvertretende Kassiererin Silvia Karalus (beide neu), Beisitzer: Sebastian Hauke (wie bisher), Reinhard Bramowski (neu).

Erweiterter Vorstand
Abteilungsleiter Aerobic: Sabine Frank; Damengymnastik: Annette Raab (beide wie bisher); Fußball: Andreas Schmid (neu), Ju-Jutsu: Gerhard Höhl; Leichtathletik: Wolfgang Illek, Mutter-Kind-Turnen: Jessica Kolb; Schach: Volker Zinn; Schützen: Peter Nietsch; Tischtennis: Vinzenz Dernbach; Volleyball: Andrej Kramlich (alle wie bisher); Kassenprüfer: Jürgen Peterek, Norbert Helfrich (beide wie bisher). Thomas Helfrich