Die "Sternen-Poeten", Poesie zur Sommernacht, ist eine neue Literatur-Open-Air-Veranstaltungsreihe, die sehr erfolgreich im letzten Jahr mit mehr als 2500 Besuchern in der Region begann. Diesmal findet sie wieder vom 21. Juli bis 18. August im Biosphärenreservat Rhön (Franken und Hessen) und im Vogelsberg statt. Es gibt insgesamt fünf Veranstaltungen. Der Eintritt ist frei. Bei einigen Veranstaltungen wird um eine Spende gebeten.
Das Poetische Erzähltheater richtet sich an Jugendliche und Erwachsene.
Die beiden fränkischen Schauspieler Peter Hub und Christine Hadulla tragen Gedichte und lyrische Texte, Nacht- und Sternenpoesie von Ringelnatz, Christian Morgenstern, Erich Kästner, Goethe und Schiller vor. Die Zuhörer liegen im Schlafsack, bringen sich Picknick mit und Klappstühle oder Decken.
Vermischt mit den Eindrücken der Umgebung, dem Wind, der untergehenden Sonne und dem aufziehenden Sternenhimmel, kehrt Harmonie und Stille ein. Zudem könnten im Juli und August so manche Sternschnuppen zu bewundern sein.
Peter Hub und Christine Hadulla begleiten die Zuschauer auf eine literarische "Reise in die Nacht". Schöne Worte, Gedanken von großen Dichtern sollen für ein Fest für die Sinne sorgen. Es kann eine Anregung zum Nachdenken und Entspannen sein. Die Gäste können einfach mal die Seele baumeln lassen.
Für ihr Poetisches Erzähltheater besuchen die Schauspieler schöne Berge und Plätze der Region.
Am Schulzenberg erinnern sie mit Aufnahmen an die "Nächte der Poesie", die vor 21 Jahren mit Rudolf H. Herget begannen.
Die Abendveranstaltungen dauern ein bis zwei Stunden. Eine Bewirtung ist am Frickenhäuser See im Seecafé und auf der Trimburg vorhanden.
Zu jeder Poesie - Veranstaltung empfiehlt es sich einen Schlafsack, Isomatte, eventuell Campingstühle, Plane, wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk, Teelichter, Taschenlampe und bei Bedarf Verpflegung mitzubringen. Eine Bestuhlung ist nicht vorhanden.
Das kostenlose Programm liegt seit Juni in den Touristinformationen in den Landkreisen RhönGrabfeld, Fulda und dem Vogelsberg aus.
Unter www.sternen-poeten.de finden Sie alle Informationen, Termine und den aktuellen Programmflyer als Download.

Die Termine sind im einzelnen:
Samstag, 21. Juli, Burgruine Wartenberg - Angersbach, 20 bis 21.30 Uhr
Samstag, 11. August, Frickenhäuser See (bei Bastheim), 21 bis 22.30 Uhr
Dienstag, 14. August , Trimbug (bei Hammelburg), 20 bis 22 Uhr
Freitag, 17. August, Kaliberg Neuhof, 18.45 bis 19.45 Uhr
(Einlass am Tor 2 von 17.30 bis 18.15 Uhr, dann 25 bis 40 Minuten Fußweg)
Bei regnerischem Wetter im Gemeindezentrum Neuhof
Samstag, 18. August, Schulzenberg Fulda - Haimbach, 20 bis 23 Uhr (bei regnerischem Wetter wird die Veranstaltung auf den 25.August verlegt.