Bad Brückenau
Ernennung

Philipp Koch übernimmt Trauungen

Die Stadtverwaltung Bad Brückenau hat einen neuen Standesbeamten: Er heißt Philipp Koch.
2. Bürgermeister Jürgen Pfister (rechts) ernannte Philipp Koch zum neuen Standesbeamten der Stadt.
2. Bürgermeister Jürgen Pfister (rechts) ernannte Philipp Koch zum neuen Standesbeamten der Stadt. Foto: Silvia Reinelt

"Zwischen den Jahren" und im kleinen Rahmen überreichte der 2. Bürgermeister Jürgen Pfister in Vertretung für Bürgermeister Jochen Vogel die Bestellungsurkunde an Philipp Koch.

Philipp Koch nahm am 1. April 2021 als Verwaltungsfachangestellter im Bereich des Standesamtes seine Tätigkeit bei der Stadt Bad Brückenau auf. Die Einarbeitung in das umfangreiche Aufgabengebiet eines Standesamtes übernahm Anita Sitte-Rudolf, die als Leiterin des Standesamtes selbst langjährige Standesbeamtin ist, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt.

Im Juni/Juli 2021 besuchte Philipp Koch das erforderliche 14-tägige Grundseminar für Personenstands- und Familienrecht bei der Akademie für Personenstandswesen in Bad Salzschlirf und legte anschließend die Prüfung ab. In seiner Tätigkeit im städtischen Standesamt hat er bereits die Vor- und Nachbereitungen von Trauungen übernommen. Mit Erfüllung der Voraussetzungen wird Philipp Koch ab 1. Januar 2022 zum Vollstandesbeamten, der sämtliche Beurkundungen vornehmen kann und auch Trauungen übernimmt.

Aufgaben immer anspruchsvoller

Die Tätigkeiten im Standesamt werden immer anspruchsvoller, vor allem im Hinblick darauf, dass die unterschiedlichen Rechtsordnungen der verschiedenen Länder und Kulturen mit deutschem Recht in Einklang gebracht werden müssen, so die Mitteilung weiter. Das Standesamt ist die Beurkundungsstelle, die die Bürgerinnen und Bürger von der Wiege bis zur Bahre durch das ganze Leben hindurch begleite, erläuterte 2. Bürgermeister Jürgen Pfister. Verbunden mit den besten Glückwünschen überreichte er die Bestellungsurkunde an Philipp Koch und wünschte ihm viel Freude bei der neuen Aufgabe. Auch Personalleiterin Silvia Reinelt schloss sich den Glückwünschen an und überreichte ein kleines Präsent.red