Die Corona-Pandemie kam wie eine Flutwelle über die ganze Welt und legte alle Gewohnheiten sowohl im wirtschaftlichen als auch im privaten Bereich von einem Moment auf den anderen lahm.

Auch der Dienst der Helfer vor Ort (HvO) blieb davon nicht verschont und somit musste auch das Team in Motten seinen Dienst vorübergehend einstellen.

Doch die "Zwangspause" wurde sinnvoll genutzt und das in die Jahre gekommene Fahrzeug ersetzt. Pünktlich zur Wiederaufnahme der Tätigkeit der HvO-Gruppe Motten zum 1. Juni 2020 wurde das neue Fahrzeug in Dienst gestellt. Möglich wurde die dringende Neuanschaffung eines Ersatzfahrzeuges gerade auch durch das Regionalbudget der Brückenauer Rhönallianz.

Förderung über die Rhönallianz

Dieses Förderprogramm für kleinere Projekte innerhalb der Allianzen wurde durch das Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) in Würzburg aufgelegt. Hier gibt es einen Zuschuss in Höhe von 10.000 Euro. Damit ist die Mottener HvO-Gruppe wieder gut für kommende Einsätze gerüstet.

Dank der Unterstützung der Firma Paltian wurde das neue Fahrzeug, ein Golf Sportsvan, den Bedürfnissen der HvO angepasst. Die erforderlichen Schutz-Materialien wurden von der Firma Möller Fahrzeugbau und Paltian Treppenbau gespendet.