Da bekanntlich der Hund als der beste Freund des Menschen gilt, bringt Altenpflegerin Sr. Susanne Heirich ihren Mischlingshund regelmäßig mit zum Dienst, heißt es in einer Pressemitteilung des Kurstifts.

Streicheleinheiten und Leckerlis

Sulli ist sehr zutraulich und liebt es, wenn er gestreichelt wird. Der Umgang zwischen Bewohnern und dem Hund ist herzerwärmend und bedeutet ein besonderes Highlight auf dem Pflegebereich. Ein Strahlen geht über die Gesichter der pflegebedürftigen Menschen - die oft früher selbst einen Hund hatten - wenn Sulli neben oder vor ihnen sitzt und auf Streicheleinheiten wartet.

Selbstverständlich spart man auch nicht mit Leckerlis, die Sr. Susanne vorher verteilt hat. Dass der Hund auf die Kommandos "Sitz" und "Platz" hört, ist selbstverständlich und zeugt von einer guten und konsequenten Erziehung.

Es ist wirklich toll anzusehen, welches Wohlgefühl und welche Zufriedenheit durch die Begegnung mit dem Hund bei den Senioren ausgelöst wird, endet die Pressemitteilung.