Pünktlich zur erwarteten Rückkehr der Rotmilane aus ihrem Winterquartier stellt die Arbeitsgruppe Bildung aus dem Unesco-Biosphärenreservat Rhön ein neues Schüler-Arbeitsheft vor. Auf 20 Seiten führt "Im Reich des Rotmilans" spielerisch in die Lebensweise des Charaktervogels der Rhön ein, so eine Pressemitteilung des Biosphärenreservats Rhön.

Wo kommen Rotmilane vor? Warum fühlt sich der Greifvogel in der Rhön so wohl? Welchen Gefahren ist er ausgesetzt, und was können wir tun, um ihn zu schützen? Das Heft, das für die Jahrgangsstufen 3 und 4 konzipiert ist, vereint fachliche Informationen mit spielerischen Elementen. In einem Quiz können die Schülerinnen und Schüler zum Ende ihr neu erlangtes Wissen testen.

Hoffen auf breite Verwendung

Entstanden ist das Arbeitsheft im Rahmen des im Jahr 2020 abgeschlossenen Rotmilan-Artenhilfsprojekts, das im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz gefördert wurde. Bei der Erarbeitung wirkten Pädagogen, Biologen, Journalisten und die länderübergreifende Arbeitsgruppe Bildung der Verwaltungen und Trägervereine des Unesco-Biosphärenreservats mit. Das Team hofft nun, dass das auf die Lehrpläne angestimmte Heft breite Verwendung in den Grundschulen in Bayern, Hessen und Thüringen findet.

Das Heft "Im Reich des Rotmilans" ist bei den Verwaltungen des Unesco-Biosphärenreservates Rhön in Oberelsbach, Dermbach OT Zella/Rhön und Hilders kostenlos erhältlich (auch im Klassensatz). Zudem steht das PDF unter auf der Homepage des Biosphärenreservats Rhön im Bereich "Publikationen" zum Download bereit.