Am 26.04.2014, um 20.25 Uhr, veranstaltete eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Konrad-Zirkel-Straße zusammen mit einigen Gästen eine Grillfeier ihrem Balkon. Ein 20-jähriger Gast wollte das Grillfeuer etwas stärker entfachen. Dazu holte er eine Haarspraydose aus dem Bad der Wohnungsmieterin und sprühte das Gemisch in die Glut. Dabei kam es zu einer heftigen Flammenentwicklung.

Dies wurde von Nachbarn bemerkt, die sofort die FFW Bad Brückenau verständigten. Die Feuerwehr war mit einem Löschzug vor Ort. Sanka und Notarzt wurden ebenfalls hinzugerufen. Verletzt wurde bei der Aktion niemand. Am Gebäude entstand Sachschaden in Höhe von rund 600 Euro.