Am Donnerstagmorgen fuhr ein 38-jähriger Pkw-Fahrer auf der Staatsstraße 2431 von Schondra kommend in Richtung Einraffshof, teilt die Polizei mit. Etwa 400 m vor dem Ortseingang von Einraffshof kam er aus bislang ungeklärter Ursache immer weiter auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Pkw.

Bei dem Zusammenstoß wurden der verursachende Fahrer, sowie der Fahrer des entgegenkommenden Pkw und dessen Beifahrer leicht verletzt und mussten in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert werden. An den Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro.