Die Plojugend aus Geroda/ Platz feierte ihre Kirchweih zum zweiten Mal im Zelt. Endlich konnte sie ihre traditionellen Tänze zeigen, die sie seit August eingeübt hatte. Das ist gar nicht so einfach, da gleich nach der Konfirmation mit 14 oder 15 Jahren der Kirmespartner für die nächsten Jahre ausgesucht wird. Im gleichen Jahr darf man als Plopaar bei der Kirmes mittanzen.


Fotos in Geröder" Tracht

Kurz vor der Kirmes wurden extra Bilder der Plopaare in der traditionellen "Geröder" Tracht angefertigt. Diese Poster hingen überall im Zelt. Auch das Deko-Motto "Süßigkeiten" kam bei den Gästen gut an: Jedes Paar präsentierte sich hier mit einer nachgebastelten Leckerei.

Den ganzen Herbst über besuchte die Plojugend viele Kirchweihfeste in der Umgebung und erwartete dann von dort freudig einen Gegenbesuch.