Ein für alle Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer denkwürdiges, außergewöhnliches, Flexibilität einforderndes und turbulentes Schuljahr ging in der Realschule Bad Brückenau sehr erfolgreich zu Ende. In einer Feierstunde wurde die Mittlere Reife verliehen.

Alle Absolventinnen und Absolventen der Bad Brückenauer Realschule trotzten den pandemiebedingten Widrigkeiten und konnten das heiß ersehnte Abschlusszeugnis in Empfang nehmen. Der Wettergott freute sich mit der Abschlussklasse glänzte mit blauem Himmel und Sonnenschein, sodass die Absolventinnen und Absolventen in einer feierlichen Stunde unter Beachtung des Hygienekonzeptes im Pausenhof der Realschule verabschiedet werden konnten.

Realschuldirektor Michael Kreil war sich sicher, dass die Prüflinge neben Lesen, Schreiben, Rechnen, mit dem Beherschen mindestens einer Fremdsprache, aber auch im Umgang mit dem Computer, dem verantwortungsvollen Verhalten im Internet und den sozialen Netzwerken, mit der Werte- sowie der Umwelt- und Demokratieerziehung alles Wichtige gelernt haben, was sie zukünftig brauchen, um in unserer Leistungsgesellschaft erfolgreich bestehen zu können. Er gab ihnen den Rat mit, dass die Bereitschaft zum lebenslangen Lernen von entscheidender Bedeutung in diesen sich schnell wandelnden Zeiten sein wird. In diesem Zusammenhang seien das Besinnen auf unsere menschlichen Stärken und das gegenseitig auf sich Achten unablässlich.

Pfarrer Gerd Kirchner und Dekan Horst Conze spendeten zum Abschluss der Feier, begleitet von Gitarrenklängen, einen feierlichen Segen.Nicole Wirth