Der 60-Jährige wurde im Kreise seiner aktiven Kollegen, Pensionären der Brückenauer Inspektion und regionalen Politikern aus dem aktiven Polizeidienst entlassen. Ein Monat hat noch gefehlt, dann hätte der Schondraer 39 Jahre bei der Polizei in der Kurstadt Dienst geleistet. Er war am 3. September 1973 bei der Bereitschaftspolizei in Nürnberg eingestellt worden. Nach der Ausbildung kam er zur PI Schweinfurt-Stadt. Bereits am 1. August 1976 führte ihn sein Weg zur Brückenauer Inspektion. Zunächst war Markert als Streifenbeamter im Schichtdienst tätig. Seit 1. Oktober 1983 gehörte er der Ermittlungsgruppe an. In dieser Funktion war er zuständig für die Verfolgung von Fällen der mittleren Kriminalität wie Einbrüche und Betrugsstraftaten.

Internetstraftaten bearbeitet

Mit dem Aufkommen der Computerkriminalität nahm die Bearbeitung von