"Sobald wir den Schlüssel rumdrehen, kommen schon die ersten Kunden herein", freut sich Neumann. Mit Hilfe von ihrem Mann Klaus, Gudrun Walter, und vor allem dank der guten Kundschaft, laufen die Kassen alle halbe Jahre über. Nun hat Brückenaus gute Seele wieder ihren Geldbeutel geleert. Insgesamt 1700 Euro wurde unter den Kindergärten Volkers, Wernarz und Römershag, der Grundschule und dem Jugendzentrum (Juz) aufgeteilt. Brückenaus Kindergarten bekam schon zu Weihnachten seine "Geschenke".

Lob von der Bürgermeisterin

Vor Ort waren außer den Spendenempfängern auch Bürgermeisterin Brigitte Meyerdierks (CSU), Gemeindejugendpfleger Boris Höttinger und der Vertreter der Jugend im Stadtrat, Benjamin Wildenauer (Piraten). Er bedankte sich im Namen aller Kinder und Jugendlichen mit einem Blumenstrauß bei Neumann.