Seit etwa zehn Jahren unterstützt die Eine-Welt-Gruppe Brückenau das Projekt "Rua - Hilfe für Straßenkinder" in Recife, Brasilien.


Vortrag am 11. Dezember

Wie sich die Situation in Brasilien aktuell darstellt, und welche Erfolge, aber auch Schwierigkeiten bei der konkreten Arbeit von "Rua" zu verzeichnen sind, darüber informiert am Freitag, 11. Dezember, 19 Uhr, Micha Scholze im evangelischen Gemeindehaus Bad Brückenau. Scholze ist ehrenamtlich, während seines Urlaubs, immer wieder als deutscher Mitarbeiter vor Ort und kann so aus erster Hand berichten. Damit knüpft die Eine-Welt-Gruppe an eine lange Tradition an, nämlich bei allen geförderten Projekten enge persönliche Kontakte zu pflegen, um der anvisierten "Hilfe zur Selbsthilfe" jeweils ein Gesicht zu geben.