Am Samstagabend kam es im Stadtgebiet Bad Brückenau zu einem Streit zwischen Vater und Sohn der in einer tätlichen Auseinandersetzung endete. Der Vater musste mit massiven Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden, berichtet die Polizei.

Der Sohn hatte beim Eintreffen der Polizei das Haus schon verlassen. Er kam später zur Dienststelle und schilderte seine Variante des Tatherganges. Er übernachtete dann bei einem Bekannten. Gegen beide Aggressoren wird wegen Körperverletzung ermittelt.

In den frühen Morgenstunden des Sonntags kam es in einem Lokal in der Bad Brückenauer Altstadt zu einer weiteren Körperverletzung. Ein 26-jähriger Mann hatte dem Alkohol und auch offensichtlich anderen berauschenden Mitteln erheblich zugesprochen und sich in der Gaststätte ungebührlich aufgeführt. Ein bislang unbekannter Täter schlug dem jungen Mann ins Gesicht, sodass dieser aus der Nase blutete.

Bei Eintreffen der Polizei wartete der junge Mann schon vor dem Lokal. Er war vom Betreiber des Lokals verwiesen worden und ihm wurde auch Hausverbot erteilt. Da der Mann sein bisheriges Verhalten auch jetzt nicht änderte, musste ihm ein Platzverweis erteilt werden, dem er dann auch nachkam.