Für einige Schülerinnen war es die erste Häkelerfahrung. Die anfangs skeptischen Schülerinnen gingen später mit Freude in den Unterricht und erstellten mit Spaß die bunten Mützen. Die Arbeit hat sich gelohnt. Zum einen für die Schülerinnen, die das Häkeln gelernt haben, und zum anderen für die bedürftigen Menschen, die nun ihren eigenen Wegbegleiter bekommen haben.

Außerdem konnten die Schülerinnen bei dieser Arbeit abschalten und nicht an den Schulalltag denken. Sie hatten sehr viel Spaß daran, diese Aktion zu unterstützen und anderen eine Freude zu bereiten. Nun freuen sie sich darauf eventuell die eine oder andere Mütze auf Köpfen glücklicher Gesichter im Main-Kinzig-Kreis zu sehen.