Er berichtete über den Mitgliederstand, der Ende letzten Jahres 242 Mitglieder betragen habe, zehn weniger als zu Beginn 2014 Jahres. Als einen der Gründe für den Rückgang nannte er die Auflösung der Jugendtanzgruppe.

Mit lustigen Zweizeilern untermalte Ottmar Bohn die Verleihung von 36 Wandernadeln. Bürgermeister Gerd Kleinhenz bedankte sich für die Arbeit des Zweigvereins und sagte die weitere Unterstützung der Kommune zu.

Brunnengestaltung schreitet fort

Unter dem Punkt "Verschiedenes" berichtete Vorsitzender Wilfrid Donner vom Fortschritt der Brunnengestaltung und erklärte die Gründe, warum dieses Jahr der Schmuck etwas spärlicher ausgefallen ist. Er bedankte sich bei den Vorstandsmitgliedern für die Bereitschaft, den Verein auch im kommenden Jahr zu führen. Donner gab im Anschluss die anstehenden Termine bekannt: 25. April: Grenzgang mit den Feldgeschworenen, 1. Mai: Vogelstimmenwanderung, 1. Mai: ökumenischer Gottesdienst an der Hütte, 14. Juli: Sternwanderung, 28. Juli: Versammlung des Hauptvorstandes in Bad Bocklet, 3. bis 7. August: Ausflug nach Berlin, 5. September: Oppenheim-Fahrt, 26. September: Federweißen-Abend, 31. Oktober: Kulturtagung in Bad Kissingen.
Den Abschluss der Jahresversammlung bildete eine Diashow, in der noch alte Fotos gezeigt wurden.

40 Jahre Mitgliedschaft Ludwina Abert, Anna Donner, Alfons Kirchner, Karl-Heinz Neisser, Georg Gundelach, Gerhard Schumm.

25 Jahre Elfriede Fiedler, Mariana Fiedler, Dirk Fiedler, Marco Fiedler, Marga Gundelach, Paul Gundelach, Marianne Gutmann, Agnes Kleinheinz, Winfried Kleinheinz, Maria Schumm, Karl-Heinz Schumm, Erna Wiegand, Gisela Wirth.