Das gemeinsame Benefizkonzert der Bergmusikanten aus Waldfenster und der Postkapelle Bad Kissingen am Weißen Sonntag in Stangenroth war nicht nur in kultureller Hinsicht ein Erfolg, sondern auch finanziell. Die stolze Summe von 1660 Euro überreichten nun Peter Kleinhenz, der Chef der Bergmusikanten, und Stefan Matthes, Dirigent der Postkapelle, an den Vorstand der Lebenshilfe Bad Kissingen. Vorsitzender Wolfgang Rompf zeigte sich überrascht von der Höhe der Spende. Das Geld wird unmittelbar für die Betreuung von Menschen mit Behinderung verwendet.