Insoweit werde es schwer, ihn adäquat zu ersetzen.
Geschäftsleiter, Personalrat und die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen würdigten die Verdienste von Justizverwaltungsinspektor Meder in launigen Worten und mit pfiffigen Abschiedsgeschenken.
Meder bedankte sich für die vertrauensvolle und offene Zusammenarbeit und war über die Würdigung seiner außergewöhnlichen Arbeitsleistung sichtlich gerührt. red