Unser Leben ist ein Aufbrechen und Weitergehen. Immer wieder lockt die Stimme Gottes Menschen aus unserer Mitte, die sich bewegen lassen und sich über Jahre in unseren Gemeinden ehrenamtlich engagieren. Dieses Aufbrechen und Weitergehen begleitet uns ständig. Unsere Lebenswege führen uns zu immer neuen Aufgaben, heißt es in einer Pressemitteilung der Pfarrgemeinde Burkardroth.

Und so musste die Pfarrgemeinde Burkardroth sich von sechs Frauen und Männern aus ihrem Pfarrgemeinderat verabschieden, da diese sich bei der vergangenen Gemeindeteamwahl nicht mehr zur Verfügung gestellt hatten. Über viele Jahre engagierten sich Walter Kuhn, Elisabeth Schulz, Stephan Erb, Martina Scheuplein, Karin Reitelbach und Gerald Benisch neben vielen anderen ehrenamtlichen Tätigkeiten zusätzlich im Pfarrgemeinderat und haben so dem kirchlichen Leben vor Ort ein Gesicht gegeben, heißt es weiter.

Im Rahmen des Gottesdienstes zum Patrozinium der Kirche St. Petrus in Ketten dankten Pfarrer Stephan Hartmann und Torsten Straub den ausscheidenden Pfarrgemeinderatsmitgliedern für ihren Einsatz und ihr Engagement.