Die Strohballen, die auf einem Feld unweit vom Ortsrand Aura in Richtung Euerdorf auf einem Haufen gelagert waren, mussten von den Freiwilligen Feuerwehren gelöscht werden. Die brennenden Ballen wurden von einem Bürger aus Aura entdeckt, der sofort die Rettungsleitstelle informierte.

Die Brandursache dürfte auf eine vorsätzliche Brandlegung zurückzuführen sein, weshalb die weiteren Ermittlungen von der Kriminalpolizei Schweinfurt übernommen werden.
Die Feuerwehren waren mit insgesamt vier Fahrzeugen und 23 Mann vor Ort. Der Schaden wird auf 750 Euro beziffert. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.