Zur Jubiläumsfeier im "Pferdestall" des Schloss Saaleck erläuterte Präsident Dr. Roland Korpak einige der Aktivitäten, "activities" genannt, die seit 1972 protegiert wurden. Dazu gehören die Gesundheitsvorsorge, Drogen- und Gewaltprävention in Kindergärten und Schulen, die Unterstützung der Kirchengemeinden und die Anschaffung von Musikinstrumenten für Musikschulen. Auch bei der Renovierung des Hammelburger Marktbrunnens halfen die Lions, die jetzt für den Austausch der schadhaften Säulen an den Balustraden des Kapellenkreuzwegs am Kloster Altstadt einen Betrag von 2800 Euro bereitstellen.
Nicht zu vergessen ist die humanitäre Hilfe auf dem Balkan auf Club- und Distrikt-Ebene, für die sich besonders Ulrich Feldmann einsetzte. Ihm verlieh Korpak dafür den "President Appreciation Award", die höchste Club-Auszeichnung.
Die stellvertretende Landrätin Magdalena Dünisch (Freie Wähler/CBB) überbrachte die Glückwünsche des Landkreises. Die ehrenamtliche Hilfe für die Schwachen der Gesellschaft erachtete sie als hohes Gut und edle Aufgabe, ließ Dünisch mit der Übergabe eines Schecks wissen.
Auch die stellvertretende Bürgermeisterin Bad Brückenaus, Adelheid Zimmermann (FB/FDP), würdigte das soziale Wirken der Lions, die "vorleben, dass Leben Kommunikation und Miteinander bedeutet", womit letztendlich ein Stück Individualismus aufgegeben werden muss.
"Gemeinschaft zu pflegen ist ein Lebenselixier, das gegenseitig befruchtet", stellte Hammelburgs Bürgermeister Ernst Stross (SPD) fest und fügte in Erinnerung an 40 Jahre gute Taten hinzu: "Ihre Hilfeleistungen weiß auch die Stadt Hammelburg zu schätzen". Mit Blick auf die von den Lions geförderte Sanierung der Kreuzwegstationen dankte er, dass "sie dazu beitragen, dass dieses Kulturgut eine Zukunft hat".
Glückwünsche des Distrikts überbrachten Governorin Sigrid Thiem und ihr Stellvertreter Harald Riegel, die zum Jubiläum die "enormen, geleisteten Beiträge, deren Löwenanteil bedürftigen Mitbürgern zufloss" würdigten. Sogar der Internationale Past-Präsident, Wing-Kun Tam gratulierte in einem Schreiben namens weltweit 1,35 Millionen Mitgliedern "für ihren engagierten Einsatz und ihren Glauben daran, dass die Verbesserung eines Lebens oder der Welt bei jedem einzelnen von uns beginnt".
Von 26 Gründungsmitgliedern sind noch sechs Mitglieder aktiv im Lionsclub Hammelburg-Bad Brückenau, die für ihre Treue und ihre Verdienste ausgezeichnet wurden oder im Nachgang mit dem "40-Year Charter Monarch Chevron" ausgezeichnet werden. Zu ihnen gehören Norbert Möller, Dr. Winfried Benner, Professor Dr. Edmund Hornung, Eckhard Bludau, Gottfried Frank, und Richard König. Ebenso erhielt Armin Weidenthaler die "Special Award Medal" für seine Weihnachts-Activity, mit deren überdurchschnittlichem Erlös der Club einige Projekte unterstützen konnte. Dem von einem Duo mit klassischer Musik begleiteten Abend ließ Dr. Christoph Quarch (Fulda) ein Referat folgen.