Immer mehr Nistkästen nahmen mit Unterstützung durch weitere Vorstandsmitglieder Gestalt an. Bald hat ein weiteres Team sein Werk vollendet. Violetta und Ronja, die beiden Enkel von Konrad Hable waren auch begeisterte Zuschauer, denen es nicht langweilig wurde.

Während der Nistkasten-Säuberungsaktion, die der Verein in der Gemarkung von Reiterswiesen am Samstag, 15. Februar - Treffpunkt ist um 14 Uhr am alten Rathaus - durchführt, sollen beschädigte und vermorschte Nistkästen ausgetauscht werden.


Patenschaften

Diese Säuberungs-Aktion wird jährlich von Thomas Weber mit seinen Buben Franz und Karl durchgeführt. Die Kästchen werden diesesmal nummeriert, die Kinder übernehmen eine Patenschaft für "ihren" Kasten.

" Cool war das", fassen mehrere Kinder die Aktion zusammen, zu der auch der Kreisvorsitzende des Bundes Naturschutz, Dieter Fünfstück, erschienen ist, der sich von der Aktion begeistert zeigte. Fünfstück ließ es sich nicht nehmen, zahhlreiche Hinweisen und Tipps zu geben.

Vorbereitet hatten die Aktion Vorstandsmitglied Siegbert Kiesel und seine Partnerin Dagmar Bößl . Als Bastelraum diente eine große Garage. Die Besucher, die zum Teil auch aus Aschach und Bad Bocklet kamen, fertigten ebenfalls Nistkästen, in die Höhlenbrüter wie Meisen und Kleiber einziehen sollen.

Die Kindergartenkinder, die bei der Nistkastenaktion mitgemacht haben, dürfen die Nistkästen im eigenen Garten aufhängen. Denn in der kalten Jahreszeit nutzen die Höhlenbrüter die Kästen auch als Schlafplatz, erklärt Dieter Fünfstück.

Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz. Nach der Arbeit wurden Würstchen und Chili con Carne mit warmen Getränken angeboten.


Wiederholung geplant

Es war die erste Nistkasten-Bastelaktion des Obst- und Gartenbauvereines Reiterswiesen. Die Resonanz war laut Vorsitzender Hildegard Alefeld sehr gut. Es hätten sich mehr Interessenten eingefunden, als Bausätze zur Verfügung standen.

Deshalb planen die Gartenbauer eine Fortsetzung. Wie die vorsitzende betonte, wird dieses Angebot auch heuer in der Jahresplanung des Gartenbauvereines stehen.