Er war zu schnell auf verschneiter Fahrbahn unterwegs und kam daher in einer scharfen Rechtskurve nach links von der Straße ab. Der Ford überschlug sich zwei Mal und blieb anschließend auf einem angrenzenden Acker auf den Rädern stehen. Der 19-Jährige zog sich leichte Schnittverletzungen an der linken Hand zu, während sein Beifahrer unverletzt blieb. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden von rund 1000 Euro. Das Bergen und Abschleppen des Wagens organisierte der Fahrer selbst.