Gegen 9.30 Uhr waren Polizeibeamte damit beschäftigt im Riedgraben eine Lasermessstelle einzurichten. Dabei beobachteten die Polizeibeamten einen Mofafahrer, der in der 30-km-Zone recht flott einen Pkw überholte. Er wurde auf Höhe der Messstelle angehalten und auf die dortige Geschwindigkeitsbeschränkung hingewiesen.

Nach einer Belehrung gab der 15-Jährige zu, an seinem Gefährt den Auspuff ausgetauscht und die Drosselung ausgebaut zu haben, sodass das
Zweirad nunmehr fast 70 km/h schnell ist. Der Roller wurde zwecks Überprüfung auf dem Rollenprüfstand sichergestellt. Gegen den jungen Mann, der nur im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung ist, wird eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstellt.