In der Röhre hatte sie aber kein Bratgut, sondern ungenutzte Küchenutensilien verstaut. Die fingen zu Schmoren an und es entwickelte sich viel Rauch. Als die Frau das Unglück bemerkte, stellte sie den Ofen ab und verständigte telefonisch ihren Pflegedienst. Von dort wurden die Rettungskräfte alarmiert. Wegen der eingeatmeten Rauchgase wurde die Dame vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert. In der Küche entstand nur geringer Schaden . pol