Hund auf Rastanlage bei A3 vergessen: Zu einem auf der Rastanlage Spessart-Süd "ausgesetzten“ Hund wurde eine Streife der Verkehrspolizei Hösbach gegen am Donnerstagnachmittag (27. Mai) gerufen.

Ein kleiner Mischlingshund war dort an einer Sitzgruppe angebunden aufgefunden worden. Ein Hundehalter war weit und breit nicht aufzufinden, wie die Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach mitteilt.

Hund auf Rastanlage bei A3 vergessen: Halter meldet sich nach einer Stunde

Da der Hund die Streife nicht an sich heranließ, wurde das Tierheim mit der Abholung des Fundtieres beauftragt.

Noch vor Eintreffen eines Mitarbeiters meldete sich ein Reisender aus Düsseldorf über den Notruf bei der Polizei. Er teilte mit, dass er vor etwa einer Stunde seinen Hund auf der Rastanlage vergessen habe und sich bereits auf dem Rückweg befinde.

Nach weiteren 50 Minuten waren Hund und Herrchen wieder glücklich vereint.

Erst kürzlich hatte ein Mann seine schwangere Freundin auf einem Parkplatz im Kreis Erlangen-Höchstadt vergessen.