Am Montagmorgen (17. August 2020) wurden zahlreiche Feuerwehrleute in der Region alarmiert. Ein Unwetter sorgte im Landkreis Aschaffenburg für Chaos. Vielerorts liefen Keller voll, Straßen wurden überschwemmt. 

In einigen Kellern stand das Wasser am frühen Morgen bis zu einem Meter hoch, wie die Kreisbrandinspektion Aschaffenburg mitteilt. Durch die Wassermassen wurden zudem viele Kanaleinläufe mit Geröll verstopft. Sie mussten durch die Einsatzkräfte gereinigt werden. Insgesamt waren rund 130 Einsatzkräfte im Einsatz.

Alle aktuellen Unwetter-Warnungen für Franken lesen Sie hier im Überblick.