Auf der Bundesstraße 26 zwischen Rothenbuch und Rechtenbach ist am Mittwochmorgen (1. Dezember 2021) ein Autofahrer verunfallt. Wie die Aschaffenburger Polizei mitteilte, verlor der 56-Jährige die Kontrolle über seinen Wagen und kam ins Schleudern.  

Der Fahrer gab an, während des Fahrens Schmerzen in der Brust wahrgenommen zu haben. Kurz darauf habe er das Bewusstsein verloren. Offenbar waren Herzrhythmusstörungen die Ursache dafür. Der Wagen geriet von der Straße in einen Graben und kam erst nach etwa 100 Metern zum Stehen. 

56-Jährige verlor am Steuer das Bewusstsein: Unfall auf Bundesstraße bei Rothenbuch

Der Fahrer musste anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Fahrzeug wurde von der Feuerwehr abgeschleppt. Diese war mit fünf Fahrzeugen und 15 Mann im Einsatz. Es entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro.

Vorschaubild: © Stefan Körber/Adobe Stock (Symbolbild)