Vier Verletzte und zehn Kilometer Stau: Das ist die Bilanz nach einem Unfall auf der A3 bei Aschaffenburg. Ein geplatzter Reifen an einem Auto sei nach aktuellem Ermittlungsstand die Ursache für den Unfall am frühen Dienstagmorgen, dem 18. Oktober 2022. Ein Sprecher der Polizei übermittelte diese Informationen der dpa.

Der 49-jährige Fahrer habe durch den geplatzten Reifen die Kontrolle über das Auto verloren und sei in einen Lastzug gefahren.

Kontrollverlust nach geplatztem Reifen: Auto rast in Lkw auf A3

Die vier Insassen wurden leicht verletzt. Rettungskräfte brachten sie ins Krankenhaus. Weitere Verletzte gab es nach Angaben des Sprechers nicht.

Die A3 war für zwei Stunden in Richtung Aschaffenburg gesperrt. "Die Trümmerteile vom Unfall waren auf etwa 150 Meter verteilt", sagte der Sprecher. "Die Sperrung hat wegen der Reinigung so lange gedauert." Mittlerweile sei die Strecke wieder frei, der Stau habe sich aufgelöst.