Der neue Chef der SPD-Landtagsfraktion, Horst Arnold (56), setzt auf einen gesunden Lokalpatriotismus: "Zur Standard-Flaggensammlung (= Bayern - Deutschland - Europa) in meinem neuen Büro als Fraktionsvorsitzender habe ich heute noch heimlich still und leise eine weitere Flagge dazu gestellt! ;-)", schrieb der Wahl-Fürther am Dienstag beim Kurznachrichtendienst Twitter.

Das Bild zeigt den gebürtigen Unterfranken (geboren am 8. April 1962 in Aschaffenburg) neben der rot-weißen Frankenflagge.

Sein Vorgänger Markus Rinderspacher schrieb dazu: "Büro feucht ausgewischt und besenrein übergeben. In gute Hände."

Arnold war in der vergangenen Woche in einer Kampfabstimmung gegen den Münchner Abgeordneten Florian von Brunn zum neuen Fraktionschef gewählt worden.