Streit im Kreis Aschaffenburg eskaliert: Am Freitagabend (21.08.2020) kam es gegen 20.50 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei 27-jährigen Männern. Der Vorfall soll sich in der Kahler Straß im Ortsteil Großwelzheim in Karlstadt am Main zugetragen haben. Laut Bericht der Polizei Alzenau wurden beide Männer dabei verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, schlug einer der beiden Männer dem anderen im Streit eine Bierflasche auf den Kopf und verursachte so eine Platzwunde. Anschließend schlugen beide Männer gegenseitig aufeinander ein und erlitten dabei jeweils leichte Verletzungen. Schließlich konnten ihre Freunde sie voneinander trennen.

Gewalt bei Streit in Unterfranken - Mann mit Beil und Schlagring unterwegs

Zwar trennten sich die Wege der beiden, allerdings nahmen die zwei 27-Jährigen wieder Kontakt über ihr Handy auf. In ihren Nachrichten beleidigten sie sich gegenseitig - dabei blieb es jedoch nicht: Einer der Männer drohte seinem Freund.

Der Mann, der die Bedrohung verschickt hatte, ging daraufhin nach Hause. Dort holte er sich ein Beil und fuhr anschließend auf einem Fahrrad davon. Die Polizei wurde jedoch alarmiert und startete mit mehreren Streifen eine Sofortfahndung. Kurze Zeit später konnte der offenbar alkoholisierte 27-Jährige ausfindig gemacht und festgenommen werden. Dabei fanden die Beamten außerdem einen Schlagring, den der Mann bei sich trug. 

Der 27-Jährige wurde in polizeilichen Gewahrsam genommen. Er muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung, Beleidigung und einem Vergehen nach dem Waffengesetz verantworten.

Auch interessant: Ebenfalls im Kreis Aschaffenburg hat eine Tochter einen Familienstreit mit einem Messer beendet und ihrem Vater dabei Schnittverletzungen zugefügt.