Statt des erhofften Dates endete der Dienstagabend (27. September 2022) für einen 18-Jährigen in Leider (Stadtteil der Stadt Aschaffenburg) mit Schlägen. Zwei bislang unbekannte Täter sprachen den jungen Mann an und schlugen plötzlich auf ihn ein. Da die Hintergründe der Tat momentan unklar sind, sucht die Polizei Aschaffenburg auch nach Zeug*innen, wie das Polizeipräsidium Unterfranken berichtet.

In der Stadtbadstraße vor der Eishalle wollte sich der 18-jährige Wertheimer gegen 20 Uhr mit einer Bekannten treffen. Plötzlich fragten zwei ihm unbekannte Männer nach Zigaretten. Noch bevor der 18-Jährige antworten konnte, schlug einer der Täter zu und traf den jungen Mann im Gesicht. Als dieser um Hilfe rief, ließen die Täter von ihm ab und flüchteten auf den Parkplatz in Richtung Radweg. Dort stiegen sie in einen grauen oder silbernen Peugeot und fuhren weg. Das Opfer gab in seiner Vernehmung an, dass das Fahrzeug in Aschaffenburg zugelassen war und das Kennzeichen möglicherweise mit den Zahlen 24 endete.

Aschaffenburg: 18-Jähriger von zwei Unbekannten verprügelt

Die Männer konnten wie folgt beschrieben werden:

Täter 1:

  • ist männlich
  • ist circa 1,80 Meter groß
  • sprach Deutsch mit Akzent
  • war bekleidet mit einem schwarzen Hoodie und einer schwarzen Hose

Nach Angriff: Polizei sucht nach Zeugen

Täter 2: 

  • ist männlich
  • ist circa 1,80 Meter groß
  • sprach Deutsch mit Akzent
  • war bekleidet mit einem grauen Hoodie und einer blauen Jeans

Ob der Übergriff mit der eigentlichen Verabredung des 18-Jährigen in Verbindung steht, ist Gegenstand der nun laufenden Ermittlungen. Zur Aufklärung der Tat sucht die Polizei Aschaffenburg auch nach Zeug*innen. Wer den Vorfall beobachtet hat oder Angaben zu den Tätern oder dem Peugeot machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Aschaffenburg unter Telefonnummer 06021/857-2230 zu melden.

Vorschaubild: © Christopher Schulz (Symbolbild)