Am Samstagabend (23.10.21) haben drei unbekannte Männer unter Gewaltandrohung Bargeld von einer Gruppe Jugendlicher gefordert. Nachdem die Herausgabe verweigert worden war, kam es zu Schlägen und Tritten zum Nachteil der Geschädigten. Die Täter flüchteten letztlich ohne Beute. 

Gegen 20.00 Uhr war eine siebenköpfige Gruppe in der Bodelschwinghstraße unterwegs. Drei Unbekannte sprachen die 17- bis 18-Jährigen an und forderten unter der Androhung von Schlägen die Herausgabe von Bargeld. Nachdem dies verweigert worden war, verliehen die Täter ihrer Forderung durch Handgreiflichkeiten Nachdruck. 

Versuchter Raubüberfall in Aschaffenburg: Unbekannte Männer flüchten ohne Beute

Letztlich lief das Trio ohne Beute in Richtung Hauptbahnhof davon. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen der Aschaffenburger Polizei verliefen ergebnislos. Die drei unbekannten Täter wurden wie folgt beschrieben:

  • Täter 1: Ca. 25 Jahre alt, schlank, Vollbart, helle Hautfarbe, trug Gucci-Jacke
  • Täter 2: Ca. 25 Jahre alt, schlank, Vollbart, helle Hautfarbe, trug Northface-Jacke
  • Täter 3: Ca. 25 Jahre alt, etwa 180 cm groß, schlank, dunkle Hautfarbe, trug rote Jacke

Wer möglicherweise Hinweise geben kann, die zur Aufklärung der Tat bzw. zur Identifizierung der Täter beitragen könnten, wird dringend gebeten, sich unter Tel. 06021/857-1733 mit der Kriminalpolizei Aschaffenburg in Verbindung zu setzen.

 

Vorschaubild: © Symbolfoto: Christopher Schulz