Am Mittwochabend kam es zu einem Unfall zwischen einer Inlineskaterin und einem Auto in Alzenau im Landkreis Aschaffenburg.

Laut einem Polizeibericht der Polizei in Alzenau erfasste ein 65-jähriger Autofahrer beim Überqueren eines Fuß- und Radwegs eine 32-jährige Frau, die auf Inlineskates unterwegs war. Die Frau musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Autofahrer übersieht Inlineskaterin: Schwere Verletzungen als Folge

Nach derzeitigen Erkenntnissen zum Unfallhergang bog ein 65-Jähriger um 19.15 Uhr mit seinem Auto von der Straße "Steinbruch" nach rechts in die Staatsstraße 2805 ein. Hierbei übersah der Mann offenbar die Frau, die sich auf dem dort kreuzenden und vorfahrtsberechtigten Fuß- und Radweg befand und erfasste diese. 

Die Frau erlitt schwere Verletzungen und wurde noch vor Ort von einem Notarzt und dem Rettungsdienst erstversorgt. Ein Rettungshubschrauber war zwar im Einsatz, die Frau wurde jedoch von einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt.

Die Unfallaufnahme vor Ort erfolgte durch Beamte der Polizeiinspektion Alzenau. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg war zur Klärung der genauen Unfallursache auch ein Sachverständiger an der Unfallstelle. Die Staatsstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten bis circa 21 Uhr gesperrt. Neben einem Notarzt und dem Rettungsdienst waren auch die örtlichen Feuerwehren zur Unterstützung am Einsatz beteiligt.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Alzenau unter Telefonnummer 06023/944-0 zu melden.