Am Dienstagmorgen (9. März 2021) gegen fünf Uhr rief ein Verkehrsteilnehmer die Polizei an,: Ein Auto stand war auf dem  linken Fahrstreifen des Westrings in Aschaffenburg geparkt. Der Motor lief, vom Fahrer aber fehlte jede Spur.

Nach Angaben der Polizeiinspektion Aschaffenburg konnten die Beamten die Meldung bestätigen. Nach kurzer Suche fanden die Polizisten den 38-jährigen Mann.

Kuriose Suchaktion in Aschaffenburg: Auto auf linkem Fahrstreifen abgestellt

Er war barfuß und befand sich in unmittelbarer Nähe zu seinem Auto. Der Mann konnte sein Verhalten nicht erklären, gab aber zu, Haschisch konsumiert zu haben. Die Polizei ermittelt nun wegen Drogeneinfluss während der Autofahrt.