Ein 78-jähriger Autofahrer hat am Montag (19. Oktober 2020) eine Fußgängerin in Aschaffenburg übersehen. Der Mann fuhr in der Erthalstraße und wollte nach links in die Friedrichstraße einbiegen, die Ampel stand allerdings noch auf rot. Als sie grün zeigte, fuhr der Mann los, übersah dabei aber eine 45-jährige Fußgängerin, die die Straße überqueren wollte. 

Die Frau stieß mit dem Auto zusammen, wurde auf die Motorhaube gehoben und schlug mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe. Sie musste mit leichten Verletzungen in ein Klinikum gebracht werden. Das meldet die Polizeiinspektion Aschaffenburg