Eine Grundschülerin hat sich in Unterfranken das Knie in einem Treppengeländer eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Weder die Lehrkräfte noch der Hausmeister hätten der Zehnjährigen in Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) am Dienstagvormittag aus ihrer misslichen Lage heraushelfen können, teilte die Kreisbrandinspektion mit.

Einsatzkräfte der Feuerwehr dehnten dann das Metallgeländer auf dem Pausenhof mit einem Rettungsspreizer, wie ein Sprecher sagte. Anschließend hätten sie die aufgebrachte Schülerin beruhigt. Das Mädchen habe sich das Knie beim Spielen eingeklemmt, hieß es. Ernsthaft verletzt wurde das Kind nach Angaben des Sprechers nicht.

Vorschaubild: © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild