Mit dem brasilianischen Wunderkind Neymar rüstet sich der FC Barcelona für eine Rückkehr auf den europäischen Fußball-Thron.

Die Katalanen, im Halbfinale der Champions League noch vom FC Bayern gedemütigt, haben mit der Verpflichtung des exzentrischen Jungstars vom FC Santos einen großen Coup auf dem Transfermarkt gelandet und dabei Rivale Real Madrid ausgestochen.

In Spanien ist bereits vom «Sturmduo des Schreckens» die Rede, wenn zukünftig Weltfußballer Lionel Messi und Neymar auf Torejagd gehen. Der spanische Meister habe ein neues Juwel, schrieb die in Barcelona erscheinende Zeitung «Sport». Und das Konkurrenzblatt «Mundo Deportivo» feierte bereits die «Tore und Dribblings», die da nächste Saison kommen.